29. Festival Suha – Dravograd

Oktet Suha je  11. junija, vabil na že 29. Festival Suha. Na Suhi so nastopile skupine »ARDU« (Irska), »Elinor ensemble« (Slovenija), Dravograjski sekstet, Oktet Suha, Pevsko-instrumentalna skupina Žvabek ter pevka Kristina Babchuk ob klavirski spremljavi Tsarine Marinkove Kranjčan. Skozi program je vodil Danilo Katz. Ardú | Elinor Ensemble | Dravograjski Sektet | Oktet Suha. 

Bila je čudovita polenta noč v enkratnem ambientu suškega gradu, ki je bil napolnjen do zadnjega mesta. Člani Okteta Suha so se v sklopu svojega nastopa zahvalili gonilni sili Festivala Jokeju Logarju. Za njegov 60. rojstni dan so mu podarili sliko umetnika Alberta Mesnerja, ki je bil tudi med gosti Festivala in je prav na ta dan slavil rojstni dan.

Med številnimi obiskovalkami in obiskovalci je bil tudi krški škof Jožef Marketz.

Slike: Timna Katz

„29. Festival Suha – Dravograd“ weiterlesen

Ana Grilc razstavlja na Dunaju

Die Kärntner Slowenin Ana Grilc  wurde von der Universität für Angewandte Künste für die Ausstellung „Wenn der Wind weht“ ausgewählt.

Sie ist eine von 22 internationalen Künstlerinnen, die bis August im Hundertwasser Haus ihre künstlerischen Positionen zum Thema Wind präsentieren.

Neben international anerkannten Größen, wie Abramović und Ulay, beschäftigt sich die  Arbeit mit sprachlichen Aspekten des Themas Wind. 

https://www.kunsthauswien.com/de/ausstellungen/wenn-der-wind-weht/

„Ana Grilc razstavlja na Dunaju“ weiterlesen

Radio-Nachmittag mit großem Anklang Odmeven radijski popoldan iz Žvabeka

Radio-Nachmittag mit großem Anklang

Odmeven radijski popoldan iz Žvabeka

Das Haus der Kultur / Hiša kulture in Schwabegg/Žvabek war am zweiten Märzsonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr Schauplatz eines Radio-Kulturnachmittags aus der Sendereihe „Pomladni obiski in koncerti iz naših krajev“ (Frühlingsbesuche und Konzerte aus unserer Gegend), die von RTV Slovenija Radio Prvi im Nachbarland sowie übers Internet weltweit live übertragen wurde. Dabei wurde über die Geschichte, die politische, soziale und wirtschaftliche Situation der Gemeinde Neuhaus/Suha und in Südkärnten ebenso berichtet, wie über das Wirken des Kulturvereines KPD Drava, des Oktet Suha sowie der Neuhauser Hadn-Initiative. Interviewpartner waren u.a. KPD-Obmann Lenart Katz, Musikologe, Historiker und Landes-Kulturpreisträger Dr. Engelbert Logar, Buchautor und Oktett-Sänger Pepej Krop, Volksschuldirektorin Vida Logar, Direktorin und Künstlerin Christine Meklin, Hadnvereinsvorstand Peter Trampusch, Tierarzt und Regisseur Mag. Richard Grilc,  die Studentin und Organistin Eva Logar sowie Renate Trampusch als langjährige Sängerin der Vokal-instrumentalgruppe PIS.

„Radio-Nachmittag mit großem Anklang Odmeven radijski popoldan iz Žvabeka“ weiterlesen

RTV Slovenija v Hiši kulture

V nedeljo 13. marca bo RTV Slovenija PRVI oddajala iz Hiše kulture. Povabimo vas, da pridete v Hišo kulture ali prisluhnite oddaji od 13. ure naprej.

Prisrčno vabimo na live-koncert Okteta Suha za radio Prvi RTV Slovenija v Hiši kulture v Žvabeku v nedeljo, 13. marca 2022 od 16. do 17. ure.

Koncert se priredi v okviru niza „Pomladni obiski in koncerti iz naših krajev“ po vsej Sloveniji priljubljenega radia Prvi.

Oktet Suha se bo prvič predstavil v novi zasedbi!

Načrt:

https://www.rtvslo.si/rtv/za-medije/sporocila-za-javnost/pomladni-obiski-in-koncerti-iz-nasih-krajev/613474

13.10 – pozdrav iz Žvabeka, nekaj o samem kraju, dogajanju v Hiši kulture, kjer smo, napoved popoldneva z vrhuncem – koncertom Okteta Suha + Engelbert Logar o kraju in občini Suha..

14.10 – KPD Drava – zgodovina, hiša, izobraževanje, dejavnosti, praznovanje 110 letnice, čezmejne povezave

14.40 – Hiša ajde 

15.15 – na kratko o koncertu in 40 letnici Okteta Suha – Pepej Krop – avtor knjige Kam še, kam?

16.00 do 17.00 koncert

17.10 – Pevsko instrumentalna skupina

17.30 – Lutke Suha – Richard Grilc, Vida Logar (ravnateljica LŠ Suha), avtorica in umetnica Ana Grilc

17.50?? – slovo in napoved Gorice čez teden dni

 

Herlinde Sander je vabila v Hišo kulture/Herlinde Sander lud in das Haus der Kultur

Herlinde Sander razstavlja svoje slike v Hiši kulture še do konca Januarja. Preteklo soboto je umetnica vabila prijatelje in znance v Hišo kulture na ogled umetnin. Obisk je bil odličen. Ob kavi in okusnem pecivu so se obiskovalci lahko pogovarjali z umetnico in si ogledali  čudovito razstavo.

Die Völkermarkterin Herlinde Sander stellt mehr als 40 ihrer Werke unter dem Motto „Fundstücke – Nichts ist wie es scheint. | Najdbe – Nič ni kot se zdi.“ aus. Die Vernissage der Obfrau der ART13 Künstler am 1. Oktober eröffnete Bürgermeister Patrick Skubel, durch das Programm führte mit viel Humor Pepej Krop. Helene Wernig stellte die Künstlerin zweisprachig vor.

Am vergangenen Samstag lud die Künstlerin Freunde und Verwandte zu einer Besichtigung ihrer Werke in das Kulturhaus, was sehr gut angenommen wurde. Bei Kaffee und Weihnachtsbäckerei hatten die Besucher die Möglichkeit zu einem Gespräch mit der Künstlerin. Die Ausstellung läuft noch bis Ende Jänner.

Sosed Seppl Messner nam je letos daroval božično drevo

Sosed Seppl Messner nam je letos daroval čudovito božično drevo. Hvala lepa!

Vier Meter hoch und wunderschön gerade gewachsen ist der Christbaum, der am Marienfeiertag vor dem Kulturhaus „Hiša kulture“ des Kulturvereines Drava in Schwabegg/Žvabek von Mitgliedern des Vereines geschmückt wurde. Baumspender der prächtigen Fichte war der Nachbar des Kulturhauses Josef Messner. „Ein Christbaum gehört auch in Coronazeiten mit zum Advent“, sagte Messner, der den Baum persönlich aufstellte und befestigte. Da es wegen der Pandemie heuer nicht möglich war, mit der Gruppe Lutke Suha neuen Baumschmuck zu basteln, haben diese Arbeit Schüler der Mittelschule Bleiburg unter der Leitung von Christine Meklin-Sumnitsch übernommen. „Die Dekorationen müssen wetterbeständig sein und eine Leuchtkraft entwickeln“, meinte Meklin. Mit seinen Lichterketten erleuchtet der Baum nun den kleinen Dorfplatz. Erfreut über den wunderschönen Christbaum zeigten sich Vereinsobmann Leonhard Katz und sein Vize Jakob Logar.

 

Pepej Krop je napisal knjigo „40 let Oktet Suha“ – Kam še kam? Wohin denn noch?

Kärntner des Tages: Josef Krop ist der Welten-Sänger

Der 63-Jährige, der seit 40 Jahren Sänger des „Oktet Suha“ ist, hat die musikalische Weltreise der Gruppe dokumentiert.

Josef „Pepej“ Krop, Tenorstimme des über Kärntens Grenzen hinaus bekannten Oktets: 1500 Konzerte weltweit
Josef „Pepej“ Krop, Tenorstimme des über Kärntens Grenzen hinaus bekannten Oktets: 1500 Konzerte weltweit © Rosina Katz-Logar
 

Dutzende Tourneen auf verschiedenen Kontinenten, mehr als 1500 Konzerte: „Auf unserer 40-jährigen musikalischen Reise gab es viele Momente, die nicht in Vergessenheit geraten sollen“, sagt Josef Krop. Der 63-Jährige aus Neuhaus/Suha ist Gründungsmitglied und Tenorsänger des weit über Kärntens Grenzen hinaus bekannten zweisprachigen Männeroktets.

Diese vier Jahrzehnte auf der Bühne hat Krop, Freunde nennen ihn „Pepej“, jetzt in einem Band mit großformatigen Fotos, lustigen und zum Teil berührenden Geschichten dokumentiert. Dazu gibt es eine CD. „Das Buch legt auch eine umfangreiche Liste von Konzert- und Tournee-Erlebnissen in den vergangenen 40 Jahren offen“, erklärt der Autor, der immer noch gerne auftritt.

Aufgewachsen ist der pensionierte Lehrer in einer musikalischen Familie am Kogelnikberg/Kogelska gora in Neuhaus/Suha mit zwei Schwestern und einem Bruder. „Bei uns wurde bei der Arbeit und abends gesungen“, erzählt er. Sein Vater sei als Volksmusikant in der Gegend bekannt gewesen, seine Tanten als Sängerinnen. Also lag es nahe, dass auch er zur Gitarre und Harmonika griff und sich als Tenorist im Kirchenchor sowie in weiteren Ensembles und schließlich beim Oktet Suha engagierte. Er veröffentlichte auch regelmäßig Lieder, die immer wieder im Radio zu hören sind und von vielen Chören in Südkärnten gesungen werden.

Weltall und Sternenhimmel

Neben der Musik und dem Gesang fasziniert den Vater eines Sohnes, der mit seiner Familie in Feistritz ob Bleiburg/Bistrica nad Pliberkom lebt, besonders die Astronomie. „Das Weltall und der Sternenhimmel sind ein Thema, das uns an den Anfang und das Ende allen Lebens führt“, ist Krop überzeugt. In sein Hobby hat er auch einiges investiert: ein Riesenteleskop. „Das habe ich in Amerika gekauft.“ Wenn man Glück hat, wird man von Krop in klaren Sternennächten zu einer spannenden Reise durch das Weltall mit seinen Sonnensystemen, Galaxien und dem „Deep Sky“ untermauert mit griechischer Mythologie eingeladen. Einblicke in seine spektakulären Fotos von Himmelsobjekten gewährt er gelegentlich seinen Freunden via Facebook.

Bei der Präsentation des Buches „Kam še kam? Wohin denn noch?“ hätte eigentlich das Oktet singen sollen. Wegen Krankheitsfällen musste das Konzert entfallen.

 

„WOHIN DENN NOCH?“

Das Buch „Kam še kam? Wohin denn noch?“ (168 Seiten, Preis inklusive CD: 25 Euro) schildert die schon 40 Jahre lang andauernde musikalische Reise des Oktet Suha aus Neuhaus. Erhältlich ist in den Buchhandlungen Hermagoras und Haček in Klagenfurt.

 

 

 

111 let KPD Drava – Slavnostna večerja pri Hafnerju 23.10.2021

V soboto 23. oktobra 2021 smo pri Hafnerju v Gornji vasi praznovali visoko obletnico našega društva s slavnostno večerjo.  Več kot 50 članov in prijateljev društva se je zbralo na praznovanju. Predsednik Lenart Katz in podpredsednik Jokej Logar sta poročala o uspešnih prireditvah – tudi v okviru CarinthiJA 2020.  Za prijetno glasbo so poskrbeli Jokej Randeu ter Albert in Pepej Krop. Z nami so praznovali župnik Miha Golavčnik, občinski predstojnik Peter Trampusch, občinski odbornik Marko Kumer, podpredsednica KPD Šmihel Micka Opetnik…………

Slike/Bilder

„111 let KPD Drava – Slavnostna večerja pri Hafnerju 23.10.2021“ weiterlesen

Vernisaž | Vernissage Herlinde Sander

V petek 1. oktobra 2021 smo odprli čudovito razstavo umetnice Herlinde Sander iz Velikovca. Razstavo je otvoril župan Patrick Skubel.  Pri kulturnem sporedu so sodelovali: Sanje, Simon Kogelnik, PIS, Jakob Randeu in Moderator Pepej Krop. Umetnico je predstavila Helene Wernig. Hvala vsem za odlične prispevke. 

Am Freitag dem 1. Oktober 2021 haben wir die Ausstellung der Künstlerin Herlinde Sander aus Völkermarkt im Kulturhaus Hiša kulture eröffnet. Die Ausstellung eröffnete Bürgermeister Patrick Skubel.  Vielen Dank allen Mitwirkenden an der Vernissage. 

Slike/Bilder

„Vernisaž | Vernissage Herlinde Sander“ weiterlesen